> Seitenübersicht
> Psychogeografie, -historie, -topologie
> Schultheiss-Komplex
Archäofotokinetische Erfassung der Jahre von 1927 bis 1969

Schultheiss in Dokumentar- und Spielfilmen oder Fernsehbeiträgen
Darstellung chronologisch geordnet nach Erscheinungsjahren der Filme

Diese Seite zeigt Erscheinungen des Schultheiss in der chronologischen Reihenfolge der Entstehung der Aufnahmen. Damit ist das Entstehungsdatum der Originalaufnahme gemeint. Historisches Material wird also dem Jahr der Aufnahme des historischen Materials zugeordnet, nicht dem Jahr der Entstehung der Dokumentation, in dem dieses gezeigt wird.
> Archäofotokinetische Erfassung der Jahre 1970 bis 1989
> Archäofotokinetische Erfassung der Jahre 1990 bis 2010

> Archäofotokinetische Zusammenschau Europa-Center Berlin
> Archäofotokinetische Zusammenschau Avus-Turm Berlin
> Archäofotokinetische Zusammenschau Friesen- Ecke Fidicinstraße in Berlin-Kreuzberg
Die 1920er
1923 – aus einer TV-Dokumentation über die Weimarer Republik. Thema dieser Sequenz sind die Berliner Ringvereine, das Material zeigt eine Razzia in Berlin-Kreuzberg. Im Bild eine Patzenhofer-Kneipe an der Ecke Friesen- und Fidicinstraße.

Im Jahr 1986 befand sich an dieser Straßenecke noch immer eine Schultheiss-Kneipe. Auch deren Name ist auf der entsprechenden Archäofotografie nicht zu erkennen. > Archäofotokinetische Zusammenschau Friesen- Ecke Fidicinstraße in Berlin-Kreuzberg
Sinfonie der Großstadt (1927) – Der Arbeiter ist das Gespenst des Schultheiss. Die Brauerei betrieb Speisesäle und andere soziale Betreuung wie Kindergärten und Altersversorge in großem Stil. Dem Vernehmen nach ist das eine noch immer aktuelle Hypothek.
Aus einer TV-Reportage über Joseph Goebbels (gesehen 2004, leider wurde die Sendung nicht korrekt verzeichnet) – Es werden haufenweise historische Filmdokumente gezeigt, darunter eines, das vermutlich aus Mitte oder späten 20er-Jahren: ein SA-Sturm marschiert los, die Fahne hoch, die Reihen eher nicht geschlossen nach den Bierchen, die man sich wohl genehmigt hatte im Deutschen Haus, einer Schultheiss-Patzenhöfer-Kneipe.
Straßenkämpfe zwischen SA, Kommunisten, Polizei im Berliner Arbeiterbezirk Friedrichshain Ende der 20er- Anfang der 30er-Jahre des vergangenen Jahrhunderts. Im Hintergrund Schultheiss-Patzenhöfer.

Aus einer Folge des 3SAT-Magazins Kulturzeit von 2009 über Horst Wessel
Die 1930er
Menschen am Sonntag (1930)
Berlin Alexanderplatz (1931)
Alexander Quelle SCHULTHEISS PATZENHÖFER

Straßenkämpfe in Berlin

Aufnahmen von 1932, aus einer Berlin-Dokumentation der Berliner Tageszeitung Der Tagesspiegel
1920 oder 1930er, Scheunenviertel in Berlin-Mitte – links aus der Dokumentation Die Odysee der Kinder über die Deportation der Juden aus Deutschland, rechts aus der Dokumentation Ernst Lubitsch in Berlin
1933 – historisches Filmmaterial aus dem Film Das Goebbels-Experiment von Lutz Hachmeister (2005)
Aus Emil und die Detektive (1933) – Ein Film voller Coca-Cola- und Berliner-Kindl-Erscheinungen. Einmal wird minutenlang ein Berliner-Kindl-Gespann aus verschiedenen Perspektiven gezeigt, vielleicht ein Hinweis auf frühes product placement, möglicherweise aber auch ein Lokalkolorit-exploit. Der Schultheiss-Schriftzug ist nur einmal und sehr kurz zu sehen, halb verborgen vom Rücken eines Gespannpferdes, das unmittelbar vor der Kamera vorbeiläuft.
Aus Swastika (1973) – Film über den Alltag im "Dritten Reich". Aufnahme vom September 1937: Mussolini besucht Berlin.
Es leuchten die Sterne (1938)
Die 1940er
1944 – aus der BBC-Dokumentation Laughing with Hitler (2007)
1945 – aus einem TV-Beitrag über die Sowjets in Berlin. Gefilmt von einer sowjetischen Propagandakamera, aus der Fahrzeugkolonne des Generals Bersarin heraus. Der Titel der Beitrags kann nicht mehr festgestellt werden, da zur Auswertung nicht die gesamten Sendungen als Aufnahmen vorlagen, sondern nur jene Sequenzen, in denen historisches Filmmaterial gezeigt wurde.
1945 – Nachdem die Straßenkämpfe in Berlin beendet sind, stellen sowjetische Propagandafilmer eben diese Straßenkämpfe nach. Im Hintergrund einer später häufig in Dokumentationen verwendeten Szene ist eine Schultheiss-Eckkneipe zu sehen. Jean-Luc Godard zeigt diese Szene in Histoire(s) du Cinéma (rechtes Bild).
Der Aufbau unserer Stadt (1946)

Die Verwaltung zeigt stolz die Aufbauleistungen. Dazu gehört die Wiederinbetriebnahme der Straßenbahnen. Nur etwa 25 Züge waren wiederhergestellt. Es ist darum gut möglich, dass es sich bei der hier gefilmten Bahn um dieselbe handelt, die auch in dem Dokument von 1947 zu sehen ist (Bild darunter).
1947 – aus einer TV-Dokumentation über die Nachkriegszeit in Berlin. Die Straßenbahnen fahren wieder und bewerben Schultheiss-Bier.
1947 – aus einer TV-Dokumentation über die Nachkriegszeit in Berlin
1948 – aus einer TV-Dokumentation über die Nachkriegszeit in Berlin
1948 – aus einer TV-Dokumentation über die Berlin-Blockade
Die 1950er
The Man Between – Gefährlicher Urlaub (1953)
Die Halbstarken (1956)

Links die Szenenbilder, rechts die Detailausschnitte
Aufnahme aus dem Jahr 1957, aus einer Berlin-Dokumentation der Berliner Tageszeitung Der Tagesspiegel

Der Mann mit dem erhobenen Arm ist Hans Albers, der seinen Fans zuwinkt, als er von Polizisten beschützt die Berliner Filmfestspiele besucht.
Berlin Ecke Schönhauser (1957)

Der Defa-Film spielt in Ost-Berlin. Dennoch gibt es gleich in der ersten Einstellung ein Schultheiss. Der Blick geht aus dem Ostsektor Berlins nach dem amerikanischen (West)-Sektor. Auf der in Blickrichtung rechten Seite der Friedrichsstraße ist ein Schultheiss-Schild zu erkennen. Ausschnittvergrößerung rechts.
Anders als Du und Ich (1957)

Drama um Schwul- oder Nicht-Schwulsein mit aufklärerischen Tendenzen
Die 1960er
Aufnahmen aus dem Jahr 1960, aus einer Dokumentation der Berliner Tageszeitung Der Tagesspiegel

Oben: BVG-Busse mit Schultheiss-Werbung ("Immer köstlich"); Silvester 1960 in Berlin auf Schmalfilm: "Die Tafel ist bereitet, und mit Wonne genießt man Eisbein mit Sauerkraut, Schultheiss-Bier und Unmengen von Weinbränden und Schnäpsen."

Links: Trinkhalle/Imbiss am Bauzaun der Baustelle zur Neuen Gedächtniskirche am Breitscheidplatz

Ihr schönster Tag (1961)

Romantisches Sozialdrama mit einem jungen Götz George
1961 – aus einer TV-Dokumentation über den Mauerbau. Im Bild die Schultheiss-Kneipe Zum alten Fritz in der Sebastianstraße in Kreuzberg.
Mondo Cane (1962) – Das Original: der welterste Mondofilm (pun intended) von Gualtiero Jacopetti markiert den Beginn der Exploitation-Ära.

Szene aus dem Abschnitt Drunken Germans, in Hamburg.
Aus einer Fernsehreportage über die große Hamburger Flut von 1962 (gesehen 2004, leider wurde die Sendung nicht korrekt verzeichnet) – Links an der Wand ist unscharf, doch unverwechselbar der Umriss des Schultheiss-Wappens mit dem bierhumpenhaltenden Schultheiss-Mann zu erkennen. Ist das Auge erst einmal geschult, kann sich auch der Schriftzug direkt darunter nicht weiter in der geringen Auflösung der Fernsehbildfotografie verbergen.

> mehr Schultheiss in Hamburg
Aufnahmen aus dem Jahr 1965, aus einer Berlin-Dokumentation der Berliner Tageszeitung Der Tagesspiegel

Links: bei der Eröffnung des Europa-Centers am 2. April 1965

Unten: Szenen eines Motorradrennens auf der Avus von 1965

Darunter links: Ku'damm bei Nacht, rechts: am Wannsee

> Zusammenschau Europa-Center
> Zusammenschau Avus-Turm
Torn Curtain – Der zerrissene Vorhang (1966)

Paul Newman als amerikanischer Spion unterwegs in Berlin

The Quiller Memorandum – Gefahr aus dem Dunkel (1966)

Der britische Geheimdienst auf der Spur einer mörderischen Nazibande, die den Kalter-Kriegsschauplatz West-Berlin durcheinanderbringt. Erfreulicherweise zeigt der Film nicht nur ausgiebig das Berlin der mittsechziger Jahre, sondern auch eine Menge Schultheiss.

Obere Reihe: Außen- und Innenaufnahme der Kneipe Der Blaue Affe am Hermannplatz. Die Kneipe wurde im Jahr 2008 geschlossen.

Links und unten: am Schlesischen Tor in Kreuzberg. Die ersten drei Bilder zeigen, aus verschiedenen Blickwinkeln, das Oberbaumeck an der Oberbaum- Ecke Bevernstraße, das es noch immer gibt (> Schultheiss in Kreuzberg). Die nächsten fünf zeigen das Hotel Central (außen und innen) an der Köpenicker Ecke Bevernstraße, gegenüber dem Oberbaumeck. Das Hotel existiert nicht mehr.

Die drei Bilder in der unteren Reihe wurden in der Budapester und der Tauentzienstraße am Europacenter aufgenommen.

> Zusammenschau Europa-Center
Funeral in Berlin – Finale in Berlin (1966)
Playgirl – Berlin ist eine Sünde wert (1966) – Szenen aus einem großartigen Berlin-Film. Das Fotomodel Eva Renzi kommt in die Stadt.

> Zusammenschau Avus-Turm Berlin
Dandy in Aspik (1968)
Aufnahmen aus dem Jahr 1968, aus einer Berlin-Dokumentation der Berliner Tageszeitung Der Tagesspiegel

Links: Straßenszene in Berlin. Die Schultheiss-Kneipe im Bild ist die Groß Destille Weißer Hof.

Rechts: Kneipenszene am Ku'damm. Im Vordergrund eine Tulpe mit dem alten Logo Deutsches Pilsner. An der Zapfsäule in der Bildmitte zwei Schultheiss-Plaketten.
1967 – Demonstration gegen den Schahbesuch in der Berliner Bismarckstraße, aus einem Dokumentarfilm
1967 oder '68 – Studentendemonstration in West-Berlin

Der Schultheiss-Mann schaut von einer Hauswand auf Ché Guevara und Karl Liebknecht. Die Aufnahme stammt von historischem Bildmaterial, das in einer Produktion des Bayerischen Rundfunks verwendet wurde, einem Beitrag zur Geschichte der Spionage nach dem Zweiten Weltkrieg mit dem Titel Top Secret.
Aufnahmen aus dem Jahr 1969, aus einer Berlin-Dokumentation der Berliner Tageszeitung Der Tagesspiegel

Linkes Bild: Eine Schultheiss-Eckkneipe in Ost-Berlin. Die Häuser des Fischerkiezes wurden kurze Zeit später abgerissen, um Platz zu machen für die Neubautürme auf der Fischerinsel.

Rechtes Bild: Bei der Eröffnung der Berlin-Museums an der Kreuzberger Lindenstraße (Heute Jüdisches Museum Berlin)
aus einer TV-Dokumentation über Berlin

Einführung der Sixpacks im Jahre 1969
Noch immer die 1960er – an schön renovierten Berliner Brandmauern wird einträchtig Seit' an Seit' das große amerikanische Erfrischungsgetränk und die große Berliner Biermarke beworben.
End of the Commune (1969)

Dokumentation über den jungen Rainer Werner Fassbinder, der in diesem Jahr seinen Film Kälter als der Tod auf der 19. Berlinale vorstellt.

> Zusammenschau Europa-Center
> Archäofotokinetische Erfassung der Jahre 1927 bis 1969 (nach oben)

> Archäofotokinetische Erfassung der Jahre 1970 bis 1989
> Archäofotokinetische Erfassung der Jahre 1990 bis 2010
> Schultheiss-Komplex
> Ausstellung Schultheiss/BERLIN/2003
> Ausstellung Schultheiss/Archäopaläofotografie/2007
> Künstlerische Artefakte und Fotografie
> Auswahl historischer Fotos und Postkarten
> Berliner Schultheiss-Gespenster
> US-Schultheiss-paintings
> "Wenn alles getan ist"
> Schultheiss-Kneipen
> Schultheiss-Musike
> Witze mit Schultheiss
> Schultheiss-Etiketten, Bierfilze und Schilder
> Psychogeografie, -historie, -topologie
> Dokumentation wilder Schriften
> Physiognomik
> Psycholinguale Miniaturen, Sozio-Poetik, Stimmenhören
> RADIODEL

> UFO-Komplex
> SIMULAZI!
Erratik Instituts Berlin > Home
> Einführung in die Allgemeine Erratik
> Erratische Architekturkritik
> Forschungsgruppe Materialermüdung
> Erratische Naturkritik
> Erratische Hubschrauberforschung

> Medienbeobachtung
> Erratische Weltaufklärungsarbeit
> Nicht lieferbare Titel
> Erratik Institut Jena