> Seitenübersicht > Psychogeografie, historie, -topologie
> disclaimer
> UFO-Komplex
Raumzeit 22

Dora-Mittelbau, Bleicherode Mittelwerk
– Bauhütte reichsdeutscher Weltallmachtsfantasie



Die V-Waffe. Es geht zwar auch immer um rein apparativ-technische Perfektion, aber eben nicht ausschließlich: "Die Arbeit war wie ein Rausch, ein Gebanntsein im Prozess, wie es nur der Forscher oder der Arzt bei einer Operation erleben." Das Zusammenwirken von Technik und Phantasie beschert > Wernher von Braun, der neben der SS noch der > Societät Jesu angehört, allerhöchste Gefühlszustände, wie sie die Alchimisten auf der Suche nach neuen, nach unerhörten, nach nie gesehenen VERBINDUNGEN erlebt haben mögen: "Ich bin eine leidenschaftliche Persönlichkeit." Auch Dornbergers Walter als höherem Führer und Wehrmachtsgeneral ist die Vielfalt kosmo-arischer Herkunfts- und Destinationsprogrammatik nicht fremd. Er ist Anhänger eines vulgarisierten, auf Kasino-Geschwätz heruntergebrachten Nietzsche-Kultes: "Ich brauche Leben, den starken Atem des Ungewöhnlichen, die Sensation, Abenteuer." In Peenemünde liegt noch heute (neben einer Raketenattrappe) ein Stein, der Dornberger "vom Herzen gefallen ist", als es dann mal klappte mit einem Startversuch.


"Du solltst sie seh’n, um zu versteh’n, denn diese Stadt im Wundertal
– lebt überall. Nordhausen überall ..."


Es ist gelegentlich gesagt worden, dass die deutsche Mentalität das "Werden" höher bewerte als das "Sein". Das KZ Dora-Mittelbau und die eigentlichen Raketenschächte des Mittelwerks in Bleicherode als Bauhütte zu begreifen ist einer solchen Behauptung zuträglich. Das Mittelwerk ist von Anfang an mehr als eine unter Kriegsbedingungen ins deutsche Mittelgebirge gebunkerte Raketenfabrik. Dora Mittelbau ist Teil einer umfassenden Installation, die Gebärmutter und Grab zu nennen wäre. Ist der Stollen Gebärmutter der Rakete und Grab derer, die sie zusammenschrauben müssen, so wird das eigentliche Ziel der Rakete, der Weltenraum, die Gebärmutter zukünftiger und das Grab vergangener arischer Zivilisationen sein. Die Architekten des Projekts erheben den Anspruch, die Welt mit den Mitteln der Rakete noch einmal zu erschaffen, erlaubt diese doch Zugriff auf ein Terrain bizarrer, romantischer, unbegrenzt ausschweifender oder jäh zu Albtraumgebilden erstarrender Phantasien. "Gefrorene Blitze" heißt der DEFA-Film zum Thema. Zufall, dass Mittelbau den Namen von Freuds berühmter hysterischer Diva trägt.

Wernher von Brauns physikalisches Weltbild widerspricht seinem "Christentum" nicht – gegenüber der Herkunft steht die Zukunft. Scheinbar widersprüchliche "Welt"-Anschauungen – linear gedachte apokalyptische versus zyklische universalis – sind versöhnt: "Sie gab sich hin, so ich ein Deutscher bin. Ich kam in ihr wie Lilien in einem offenen Grab." Das Echo des noch immer uneingelösten Versprechens hallt bis zu dieser Minute durch die Korridore der > unterirdischen Städte und über die eisfreien Ebenen des > Neuschwabenlandes.

Die Kosmotechnik verheißt Kompensation für den Verlust der kaiserlichen Kolonien im WK1. Die in Zukunft anstehenden Bemühungen um Kolonisation des Weltenraumes werden, nachdem das Projekt "Lebensraum im Osten" vollständig daneben gegangen sein wird, solche um die Wiederherstellung des Reichskörpers sein. Nahe liegen männlich-sexuelle Konnotationen: eindringen, unterwerfen. Doch zwischen solch geschlechtlichen Eindeutigkeiten oszillierend ist die Rakete ein kraftvoller Phallus und eine starke Faust zugleich, die zu verheeren und eventuell die Saat der Herrenrasse über das Firmament zu verbreiten vermag (ein onanistischer Ansatz: "Ha-Ha-Handwerfen", siehe auch Bildunterschrift links unten). Sie ist Techno-Lustsklavin, kraft menschlichen ... ach was: männlichen Geistes gebändigte und gebündelte Triebenergie, die sich auf Kommando selbst verzehrt.

Von Braun, der in den Tiefen der "Schöpfung" nach Erneuerung und Unsterblichkeit sucht, ist nicht nur beach boy eines arischen Arkadien am Ostseestrande (> "Da ging so einiges …"), sondern Synerget einer hermaphroditen NaZivilisationsmaschine, die mit der > Saturn-Rakete ideale ideengeschichtliche KontinuIdentität erzeugt. Im von Braunschen Raketenmotor wird Propulsion zum Synonym des Weiblichen und der Harz via Dora Mittelbau zum Mitternachtsberge, von woher die > Schwarze Sonne das Pulsieren deutscher Seelen bestimmt. Eingang in die Hohlwelt ist er allemal. Wie es heutzutage in Berlin so häufig vom Bauwagen prangt: "Die Erde ist ein Lebewesen, und sie ist innen hohl." Selbstverständlich ist der Schreiber jener Zeilen das einzige Lebewesen, dass tatsächlich innen hohl ist, und bei besagtem Hohlraum mag es sich um den "menschlichen Geist" handeln, einen Raum infiniter und indefiniter Ausmaße, der bevölkert wird von allen möglichen Wesenheiten, wie man sie sich eben so vorzustellen vermag. In der Welt dieser Phantome ist nichts falsch und alles erlaubt. Diese Welt ist wahre Herkunft und verlorene Heimat der > Jenseitsflugmaschine.
Im Zentrum von Antwerpen steht dieses Denkmal: ein Mann wirft eine abgeschlagene Hand: Antwerpen = Handwerfen. Im WK2 wurde keine Stadt heftiger mit Raketen beschossen als Antwerpen. Wernher von Braun deutete sehr dunkel einen Zusammenhang an zwischen dem Abschuss einer Rakete und dem Werfen einer Hand.

Gerrmanisches Kriegertum kannte einen Usus, nach dem sich zwei Kämpfer an den Handgelenken zusammenbinden und – wenn einer fällt – der andere dessen Hand abschlägt und weiterkämpft, die abgeschlagene Hand zum Schrecken des Gegners schwenkend.

Die Flagge der irischen Provinz Ulster zeigt eine rote Hand. Die Legende besagt, dass im Wettstreit darum, wer als erster das Festland betreten und damit König werden würde, einer der drei Söhne des Königs Milesius sich die Hand abschlug und diese ans Ufer warf, bevor seine Brüder landen konnten.
> Raumzeit 22 – Dora-Mittelbau (nach oben)
> Raumzeit 2 – Hotspots – Die irdischen Reiche
> Raumzeit 21 – Peenemünde
> UFO-Komplex
> Hardware 1 – Schrauben, Drähte, Strom
> Hardware 2 – "I am John From!"
> Hardware 3 – White Man on the Moon
> Kontrolle 1 – Kontrolle
> Kontrolle 2 – Ektoplasmaschinen –Der Text der Welt als Angstpop
> Kontrolle 3 – Gräber – Was die Anderen sagen
> Ordnung 1 – Die Erfahrung des Faktischen
> Ordnung 2 – 2cornot2c.God rides a Flying Saucer – Das UFO als Religionenstifter
> Ordnung 3 – Dossiers – Dossiers
> Raumzeit 1 – "Noch fließt der alte Brunnen."

> Raumzeit 3 – "Eine hohle Welt ist unser Gott"
> Raumzeit 31 – Unvollständige Liste der Eingänge in die hohle Welt
> Raumzeit 32 – Die verlorenen Städte, Länder, Kontinente
> Raumzeit 33 – Expeditionen
> Software 1 – "Atlantis ist weit." – Literaturverzeichnis
> Software 2 – "Es heißt UFOs ..." – Musikverzeichnis
> Verdichtung 1 – Unsichtbarer Adler
> Verdichtung 2 – Jenseitsflugmaschine
> Verdichtung 21 – Gesamtschau "reichsdeutscher Flugscheiben"
> Verdichtung 3 – Mythomatik – Theorie und szenische Lesung
> Verdichtung 4 – Licht
> Verdichtung 5 – Projektleitung – UFOs in Hollywood
> Zeitraum 1 – Historia Gaga – Abkünfte unbekannter Flugobjekte
> Zeitraum 2 – E.T ≠ Emerging Technology
> Zeitraum 3 – Prognosen – Prognosen ...
> Psychogeografie, historie, -topologie
> Dokumentation wilder Schriften
> Physiognomik
> Psycholinguale Miniaturen, Sozio-Poetik, Stimmenhören
> RADIODEL
> Schultheiss-Komplex

> SIMULAZI!
Erratik Instituts Berlin > Home
> Einführung in die Allgemeine Erratik
> Erratische Architekturkritik
> Forschungsgruppe Materialermüdung
> Erratische Naturkritik
> Erratische Hubschrauberforschung

> Medienbeobachtung
> Erratische Weltaufklärungsarbeit
> Nicht lieferbare Titel
> Erratik Institut Jena