> Seitenübersicht > Psychogeografie/Psychohistorie
> disclaimer
> UFO-Komplex
> Dossiers
> Kreaturen
Dossier O3222 / Schlangen, Schlangenartige, dragons & Co

Zischen, sprühen, nebelartig verbreiten, Düse, Strahlrohr, Siphon (hbrsch. tspha, tsph'n = zischen)
––Onomatopoesia

Über das Schlangenwesen

Naga ist vermutlich eines der wenigen Worte, die Überbleibsel einer einstigen universellen, "vor-babylonischen" Sprache sind.

Das Sanskrit-Wort naga bedeutet Schlange und bezeichntet im indischen Götterhimmel den Geist, der als Schlange oder Drachen dargestellt wird.

In der esoterischen Tradition den Adepten oder Eingeweihten symbolisiert die Schlange Weisheit. Die Aura des > nagarjuna besteht aus sieben Schlangen, meist Kobras, und deutet auf einen hohen Grad der Initiation. Die Straße nach Angkhor Wat in Kambodia wird von den Zeichen der sieben Schlangen gesäumt. In Burma heißen die Schlangengötter nats, in Mexiko nagal. Die Architekten von Angkhor waren die mythischen khmer, selbst Halbgötter.

Die chinesischen Kaiser sind "Söhne des Himmels", Abkömmlinge des großen Himmelsdrachens. Sie sprechen die Schlangensprache naga-krita.

In der westlichen Tradition führt die kriegerische Göttin der Weisheit Athena die Schlange im Schilde. In der Genesis ist es eine Naga, die das Wissen um Gut und Böse lehrt und die Paradiesbewohner bewegt, die Früchte vom Baum der Erkenntnis zu kosten.


"Wiederkehr der Schlangenweisheit"

Die Schuppigen haben die Menschen nicht nur geschaffen, sie sind ihnen ebenfalls geistige Führer, Patriarchen und Lehrer, überfließend von Weisheit und stets bestrebt, Gutes zu tun, indem sie etwa der Bevölkerung des Zweistromlandes agrarische Kultivation nahebringen, also Ackerbau und Viehzucht.

Irgendwann ziehen sich die Reptiloiden zurück. Warum oder wohin bleibt zunächst unbekannt, aber "natürlich" (gemeint ist selbstverständlich) leicht vorstellbar: ins Unterirdische, Fremddimensionale, in den Weltenraum.

Rückzug jawohl, aber nicht ohne Agenten und Kontrolleure zu hinterlassen, die als Priesterkönige und erleuchtete Führer der Mysterienschulen über Wohl und Wehe der zurückbleibenden Menschheit wachen. In der Neuzeit (new age) "besinnen sich die Menschen auf die uralte Schlangenweisheit", was leider meist nur ein Euphemismus bleibt für die freiwillige Aufgabe von Selbstbestimmung und Eigenverantwortlichkeit.



(∞)

> Agharier, Agharianer, Agarthianer
> Alpha-Drakonianer
> Altarianer
> amaru

> Baselisk
> Booteaner
> Burrower oder Grabeschlangen

> Chameleonier
> Cockatrice

> djehdi
> Drachenwürmer
> dracos, Drakonier
> Draco-Borgs


> Iguanoide


> Leviathan
> Lu

> nagas

> oruburo


> die Geflügelte Schlange
> Homo serpens, Schlangenmenschen, schlongs
> die Schlange im Paradies
> sesha
> seraphim

> Tatzelwurm

> quetzocoatl
Schlangen sind stets Aspekte anderer Schlangen. Schlangen können Raketen sein, die zischen, fauchen, Gift und Feuer speien und Zerstörung bringen. Die Mythen sind voller fliegender feuriger Schlangen. Eine interessante These ist die, dass es sich im Schlangenbildnis um die Kunde vom Strom, der Elektrizität handelt, mit welcher die frühe Menschheit auf die eine (aliens) oder andere (Zufall, Blitze) Weise in Berührung gekommen sein mag. Fass es an und werde gebissen.

Das Bild des Drachens, der Feuerschlange oder auch der gefiederten Schlange vereint sich im Chiffre von Dämonie und Erleuchtung. Wie genau haben wir uns das Wesen (die "Schlange" oder was) vorzustellen, das Eva einflüsterte, "es doch jetzt einfach endlich mal zu tun", den "Apfel" (oder was) vom "Baum der Erkenntnis" zu greifen, sich daran zu delektieren, um hernach an der Weisheit GOttes teilzuhaben. Unverstandes Ende? Oder Beginn einer aurora irrealis, blendend meinetwegen oder weiß oder was weiß "ich". Serum, Spritzgift, Geflüster und Gezisch. Lautloses Gleiten. Gabelzunge. Das Wesen des Drachens, der fliegenden Schlange also, erscheint als Dichotomie: einerseits als totale Bedrohung (alien drac), der man sich nicht entziehen kann (von oben und zugleich irgendwie von innen oder was), und als deren Gegenteil: als generell initiative und Weisheit-, Schutz- oder gar Dynastien-spendende Schlangenkraft. Was klingt hier alles an? Spritzen von Feuer und GIFT. Neues Leben. Neue Form. Genetik und Chemie. Der Götterfunke. Das Götterelektron. Blitze. Elektrizität. STROM. Der Drache ist eine Bestie von grausamer Macht. Wer ihn je in voller Größe zu sehen bekam, der wurde ob dieses über-gewalt-verzehrenden Anblicks zu einem Häufchen ASCHE. Das klingt verdächtigt nach Neurophysiologie und Gedankenblitz. Ein Knacklaut. Vater Himmel zerschlägt den Erdenleib mit Sturmwind, Regen und Blitz. Ein Knacklaut. Dann Glocken. Diese Darstellung bleibt zwangsläufig sehr ungenau.
> Ordnung 3222 / Schlangenartige (nach oben)
> Ordnung 32 / Kreaturen
> C3PO

> Graue (greys)

> Hellboy (Hellboy Universe/HBU)

> Kroenen, Karl Ruprecht (HBU)

> Mottenmann (mothman)
> Ordnung 3 / Dossiers
> Ordnung 31 / Organisationen

> Ordnung 33 / Personal
> Ordnung 34 / Presse
> UFO-Komplex
> Kontrolle 1 / Kontrolle – Allgemeine Einführung und Übersicht
> Kontrolle 2 / Ektoplasmaschinen: Der Text der Welt als Angstpop
> Kontrolle 3 / Gräber – Was die anderen schreiben ...
> Zeitraum 1 / Historia Gaga – Abkünfte unbekannter Flugobjekte
> Zeitraum 2 / E.T ≠ Emerging Technology
> Zeitraum 3 / Prognosen – Prognosen ...
> Hardware 1 / Schrauben, Drähte, Strom
> Hardware 2 / "I am John From"
> Hardware 3 / "White Man on the Moon"
> Verdichtung 1 / Unsichtbarer Adler
> Verdichtung 2 / Jenseitsflugmaschine
> Verdichtung 21 / Schwarz Braun Metallik
> Verdichtung 3 / Mythomatik
> Verdichtung 4 / Licht – Dämonische Leinwand: rewind
> Verdichtung 5 / Projektleitung – UFOs in Hollywood
> Raumzeit 1 / "Noch fließt der alte Brunnen ..."
> Raumzeit 2 / Hotspots – Die irdischen Reiche
> Raumzeit 3 / "Eine hohle Welt ist unser Gott"
> Raumzeit 31 / Unvollständige Liste der Eingänge in die hohle Welt
> Raumzeit 32 / Die verlorenen Städte, Länder, Kontinente
> Raumzeit 33 / Expeditionen
> Ordnung 1 / Die Erfahrung des Faktischen
> Ordnung 2 / 2cornot2c.God rides a Flying Saucer

> Software 1 / "Atlantis ist weit" – Literaturverzeichnis
> Software 2 / "Es heißt UFOs ..." – Musikverzeichnis
> Psychogeografie/Psychohistorie
> Dokumentation wilder Schriften
> Physiognomik
> Psycholinguale Miniaturen, Sozio-Poetik, Stimmenhören
> RADIODEL
> Schultheiss-Komplex

> SIMULAZI!
Erratik Instituts Berlin > Home
> Einführung in die Allgemeine Erratik
> Erratische Architekturkritik
> Forschungsgruppe Materialermüdung
> Erratische Hubschrauberforschung

> Medienbeobachtung
> Erratische Weltaufklärungsarbeit
> Nicht lieferbare Titel
> Erratik Institut Jena