> Seitenübersicht
Erratik Institut Berlin > Home
Bedeutung

Das Wort Erratik entstammt dem lateinischen errare, welches irren bedeutet, einer irrigen Annahme verhaftet sein, einem Irrtum unterliegen, eine falsche Entscheidung treffen. Es bedeutet aber auch: abweichen, herumirren, umherschweifen, z.B. das Umherschweifen von Planeten im Raum, oder das in der Dichtung Schweifende, das irrend Durchstreifende, das sich überall Verbreitende oder Schwankende. Auch das Rhizom.

Es bedeutet unstet sein oder unsicher, verirren, den Weg verfehlen, umherirren; homo erraticus, errore oder erro – Vagabund, Landstreicher, allerdings auch untreuer Liebhaber; erratio – das Irregehen, die Verirrung, Abweichung; errator – der Umherirrende; erratum – Irrtum, Verirrung, Fehler; errata - Druckfehler, Druckfehlerverzeichnis

Ein zunächst fehlendes und zum Wörtchen erraten gehörendes Substantiv, was zu erraten, also durch Raten zu finden ist.

Erratik ist vagabundierende Wissenschaft, ausgehend von einer soliden Basis, den Natur- und Geisteswissenschaften.


Genius Loki ("dtschsprchg")

Mit gewissen massiven und höchst unterschiedlich sich darstellenden Verwerfungen der kollektiven Psyche des westlich- oder abendländischen Kulturkreises beschäftigt sich die Kulturanthropologie ungern. Die Akademia geht hier in eine "innere Emigration". Nicht so die Erratik. Im Bewusstsein triumfaler Ekstase betritt der Erratiker die blanken Felder ("… here be dragons") eines Psychosozialen, das den Faltungen klassischer Dogmen als auch den bizarren Glaubenssätzen "alternativer Wissenschaftlichkeit" verborgen bleibt.

Der unaufhaltsame Aufstieg der Erratik markiert ein vorläufiges Ende der Selbstentwürdigung des Forschers, dessen Gebiete bereits die geringste Abweichung von einer allgemeinen Idee des Menschlichen als Kultur umschließen. Die Küche – in der Tradition eines Studierzimmers oder Laboratoriums – wird zum Jagdgrund einer Feldforschung. Entsprechend sind die Ergebnisse erratischer Forschung vielfältig vorstellbar. Dies Feld zu betreten ist kurzweilig. Die Mitarbeiter des Erratik Instituts können bei ihrer Arbeit auf eine schier unglaubliche Materialfülle zurückgreifen. Zum Zeitpunkt der zweiten Jahrtausendwende waren einige sogar bereits der Meinung, dass Möglichkeiten zu einer generellen Offensive erratischer Forschung bestünden, zu einer Offensive also, wie es sie in der gesamten Wissenschaftsgeschichte noch niemals gegeben hat.

Die Erratik, wunderbare Wissenschaft des Rätselvollen, Verwirrenden, die Lehre von Abweichung, Irrtum und Verirrung, von Forschung, Fehler, Materialbruch, von dynamischer Neubewertung, von Zweifel, Falschheit, Lüge, Täuschung, Abweichung, Überschreitung in ihren jeweiligen Formen, die große fiktionenvergleichende Wissenschaft oder "Mutter aller Verschwörungstheorien", wie sie einmal genannt wurde, hat eine hohe Zeit, bleibt jedoch eine grausame Geliebte.
erro– der blinde Seher. Sein Stab ist Stütze nicht allein, er symbolisiert zudem "die forschenden Sinne". Der Stecken verweist darüberhinaus auf den Lebensweg als Pilgerreise zum Heil.
Ergebnis einer unbekannten Prozessorfehlfunktion in einer Digitalkamera
> Bedeutung (nach oben)
Erratik Institut Berlin > Home
> Neues Wissen

> Simplifikation
> Gleichgewich/Entstehung und Verbleib
> Transferenz
> Zusammenhang

> Kontrolle