> Seitenübersicht
Kontrolle


An dieser Stelle müsste eigentlich die Methodik der Kontrolle als wesentlicher Maßnahmenbereich im Rahmen einer erratischen Vorgehensweise beschrieben werden. In Bezug auf die wirksamsten Verfahren handelt es sich dabei jedoch um wissenschaftlich recht anspruchsvolle Themenkreise. Dies liegt daran, dass die erratische Kontrolle auf Abwandlungen medizinischer oder nachrichtendienstlicher Verfahren beruht. Da darüber in der breiten Öffentlichkeit kaum Kennntnisse vorhanden sind, müssten solche grundsätzlich nicht nur allgemeinverständlich, sondern auch relativ detailliert dargestellt werden, was dazu führen würde, dass auf eine bis hierher recht abstrakte und allgemeinverständliche Darstellung ein ungleich weniger verständlicher Bericht folgte. Da diese Veröffentlichung nicht als Handbuch für eine unkontrollierte erratische Offensive gedacht ist, sondern als Mittel der allgemeinen Aufklärung über das Wesen der Erratik, hat der Aspekt einer guten Lesbarkeit durchaus vorrangige Bedeutung.
> Kontrolle (nach oben)
> Neues Wissen
> Bedeutung

> Gleichgewicht/Entstehung und Verbleib
> Simplifikation
> Transferenz
> Zusammenhang

> Korrespondenz
Erratik Institut Berlin > Home