> Seitenübersicht > Erinnerung
Latina


Der Duce schenkt uns eine Stadt. Naja, nicht gerade uns, aber immerhin den Italienern. Im Faschismus wurden südlich von Rom neue Städte in den ehemaligen Pontinischen Sümpfen gegründet. Diese faschistischen Retortenstädte verknüpften neue sozialpolitische Modelle mit dem Drang der Selbstdarstellung des Regimes. Littoria (heute: Latina) stand dabei als erste realisierte Stadt in der Aufmerksamkeit der Weltöffentlichkeit. Die Patenschaft des Duce über die Provinz, berühmte Besucher aus aller Welt und die monumentale Architektur wurden nach dem Zusammenbruch der Diktatur vergessen. Die Erinnerungskultur des heutigen Italien schwankt zwischen Ablehnung und Romantik, zwischen Aufklärung und Verklärung.
> Latina (nach oben)
> Erinnerung
> ein namlos man
> QRT
Erratik Institut Berlin > Home
> falsches Wissen/falsche Vorstellung

> Wissen, das auf Schlussfolgerung beruht
> Schlaf/Traum
> Tagtraum
> Zitat